… in den Selbsthilfegruppen des Kreuzbundes.

Hier treffen sich von Suchtkrankheit betroffene Menschen und ihre Angehörigen.
Die Mitglieder bilden auf Grund ihrer persönlichen Situation eine Gemeinschaft, in der sie sich durch den Erfahrungsaustausch untereinander
auf dem Weg zur zufriedenen Abstinenz gegenseitig Lebenshilfe vermitteln. Der Kreuzbund ist offen für alle Menschen die Hilfe suchen.

Ansprechpartner und Gruppenleiter der Kreuzbundgruppe Löffingen/ Unadingen ist Kurt Hasenfratz — Tel.: 07707/ 237 — Mobil: 0152/ 087 946 80

Gruppenabende finden alle 14 Tage im Unadinger Pfarrhaus, Gauchachstr. 7 statt.
Beginn immer am Freitag um 20.00 Uhr 14-tägig in den geraden Kalenderwochen.

Der Kreuzbund stellt sich vor! Der Kreuzbund e.V. ist die katholische Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke, suchtgefährdete (Alkohol- und Tablettenabhängige)
und deren Angehörige.
Er ist Fachverband des Deutschen Caritasverbandes. Der Kreuzbund ist bundesweit mit ca. 1500 Selbsthilfegruppen vertreten, und hat zur Zeit ca. 15000 Mitglieder.
Dazu kommen weitere 18000 Personen die wöchentlich die Gruppen besuchen und (noch) keine Verbandsmitglieder sind. Der Kreuzbund ist ein wichtiges Bindeglied
im System der Suchtkrankenhilfe. Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Hauptamtlichen Fachkräften (Beratungsstellen) ist für uns selbstverständlich. Der Begriff
der Selbsthilfe steht dem Begriff der Fremdhilfe gegenüber. Die Aussage: “ich helfe mir selbst” steht im Vordergrund, und nicht “Ich helfe dir”.

Es hat sich herausgestellt, dass das Prinzip Selbsthilfe, gerade bei Menschen mit einer Suchterkrankung, die Hilfe ist, die über einen langen Zeitraum den größten
Erfolg verzeichnet.

Web: www.kreuzbund.de